Herzlich wilkommen zu einem abenteuerlischen Reiturlaub in Frankreich.
Komm zu uns damit wir zusammen die Weinbergen und malerische Weindörfchen zu Pferd
erleben können.
Dufte und spüre das alte Kulturerb in einem Tempo ohne Anlauf auf Stress.
Ein durchaus exclusiver Urlaub mit max, 5 Reiter pro Tour.
Wir wohnen auf Domaine Loup, einen etwa 600 J alten, historischen Familienbesitz mit
einen Apfelhain und Aussicht auf die Vogesen und Grand Bllon. Wir veranstalten die Touren
im Frühling und Herbst, wo das Klima angenehm ist. Die Vogesen geben Windschutz im Gebiet und
es ist einfach schöen draussen zu  sein.
 
A bientot in Elsass!

 

 

 
PROGRAMM
Sonntags kommen wir ab 19Uhr zum Hof in Micelbach an. Findet eure gemütlische Zimmer und
ein gutes Retaurant, z.B. Le Caseus in Thann oder entsprechendes.
Montags geht es mit Frühstücken langsam los. Wenn es das Wetter gestattet natürlich draussen
beim Tor zum alten Stall. Es gibt Croisants, Käse, Juice, Eier und Kaffee.
Danach holen wir die Pferde und machen uns bereit für einen Ausritt vom Hof und bergauf gegen
Ammestat wo wir die Aussicht zum Rheintal und den Sweizeralpen geniessen. Bergab zum See,
Le Lac Micelbach. Den Rest des Tages ist frei für eigene Wünsche. Wir sind bereit mit Vorschläge.
Abends kann man in der Küche selber kochen oder in einem Restaurant das Abendessen haben.
Es ist in der Nahe des Hofes viele Möglichkeiten für Einkaufen.
DIENSTAG  Wir frühstücken und geniessen die besondere Ruhe am Ort.
                 Nach dem letztem Croissant holen wir die Pferde beim Apfelhain. 
                 Plücken natürlich auch ein paar saftige Äpfel für die Pferde, satteln und
                 fahren runter zu Steinbach, reiten durch die ersten Weinberge, die uns zu
                 Rangen leiten, en der steilsten Weinberge der Welt. Wir reiten in sowohl Wald
                 als auch offenes Gelände. Pausieren beim Cafe de li'Engelbourg, trinken eine 
                 Tasse Kaffe oder nehmen ein Tarte Flambee.  
                 Nach der Pause reiten wir dem Fluss Thur entlang zurück zu Steinbach.
                 Von hier ab fahren wir nach hause zu Domaine Saint Loup, wo wir einen Glas             
                 Wein in der Sonne triken , bevor wir uns entscheiden,  ob wir das Abendessen
                 zu hause oder anderswo haben wollen.
 
MITTWOCH
 
                 ist der Ruhetag der Pferde. 
                 Unser Vorschlag für einen bezaubernden Tag wäre eine Fahrt nach Grand Ballon.
                 Der Aufstieg fängt nur 15 Min vom Hof entfernt an. Nach nur eine halbe Stunde
                 erreichen wir die urige alpine Natur mit vielen wunderschönen Wanderwege.
                 Wir fahren bergab  zu Guebwiller, weiter nach Vallee Noble. Machen eine Runde
                 in Soultzmatt und Roufach, wo wir die Winzer besuchen. Wir wissen genau wen wir
                 besuchen müssen...   Der Tag beenden wir in Eguisheim, wo wir den Szenewechsel 
                 erleben, wenn die Dämmerung und später das Finsterniss kommt und  überall   
                 ein abenteuerliches Licht verbreitet.
                 Es war ein Tag wo die Sinne überarbeitet mussteb, aber auf der angenehme Weise.
DONNERSTAG
 
Nach dem Frühstück reiten wir wieder, diesmal zum Westhalten in
Valée Noble. Durch die gedrehten Gassen hinauf gegen die Weinberge
wo wir den Anhänger parken, bereiten uns auf den Aufstieg zu den
Grand Cru Feldern Zinnkoepfle. Schnell bekommen wir eine atemberaubende
Aussicht zum Tal und der Stadt Soultmatt mit alle ihren Weinhäusern. Bei
hellem Wetter hat man Blick zu den schweizerischen Alpen. Wir reiten im
Weinparadies herum mit vielen Düften in der Luft und schönen Farben.
Das Glücksbarometer ist beinahe beim sprengen.
 
Jetzt wird das Leben nicht schöner...
 
Das heutige Reiten beendet finden wir ein gutes Veranda
in der Stadt wo wir das Abendessen einnehmen können.
Danach statten wir einen Besuch bei dem interessanten Winzer
Domaine Leom Boesch ab. Hier baut man hervorragende Riesling
und vor allem Pinot Noir und zeigt uns gerne seinen Weinkeller.
Danach fahren wir nach hause um zu entspannen und den Abend
planen, besonders wo zum essen. Vielleicht wählen wir Restaurant
de la Gare mit seiner Weltklasse Weinkarte. 
 
FREITAG
ist der letze Tag diesmal. 
 
Wir geniessen die täglichen Croisants sowie die leckeren
Käsevariante und fahren wieder nach Valée Noble. Fangen
am gleichen Ort wir gestern an, reiten aber heute in einen
anderen Tal Richtung Pfaffenheim. Reiten etwa eine Stunde,
dann bergab in die gemütliche Stadt, wo wir ein Treff mit
Marc Humbrecht verabredet haben. Er baut himmlicher der
Topklasse. Wir binden die Pferde und erreichen eine Weinprobe,
bevor es weiter geht. Durch die Weinberge reiten wir weiter zum
idyllichem Mittelalterdorf Gueberschwihr. Bei dem Brunnen auf dem
Dorfplatz kriegen die Pferde Wasser.
Wir setzen fort durch die winkeligen Gassen des Dorfes um hinauf
zum Kloster Notre-Dame du Schauenburg mit herrlichem Blick auf den
ganzen Rheintal. Hier nehmen wir das heutige Lunchpaket ein. Danach
läuft die Tour weiter hinten dem Kloster hinab zum Route Spiritualité, wo
der Sage nach magische Kräfte sich befinden. Noch weiter hinab durch
den Wald und Weinberge, Hainchen mit Fruchtbäumen und wieder bergauf
zum Gipfel und abwärts nach Westhalten. Es geht nach hause zu Domaine
Saint Loupe, mürbe aber trotzdem voller Energie.
 
Bis nächstes Mal:  á bientot
 
HINREISE
 
Die Flüge nach Basel sind günstig.
Wie empfehlen dir das gleiche wie viele unserer Gäste
dann zu tun:  Miete einen Kleinwagen (30 EUR pro Tag,
freie KM)
und fahre zu uns, 35 Min. vom Flughafen entfernt. Einige 
kommen frühzeitig um Elsass zu erleben. Es gibt eine Menge
Möglichkeiten für Unterkunft, von B&B bis 5-Sterne Hotels.
 
Man kann ja auch wählen mit eigenem Auto zu fahren.
 
URLAUB ZU ZWEIT
 
Wenn nur die/der eine mitreiten möchte, ist es kein Problem.
Man kann den reitenden Gästen auf den ganzen Tour auf einem
El-Motorbike folgen. Teilweise auch im Auto.
 
EL-MOTORBIKE
 
Vergiess alles über Rentner auf altmodischen El-Fahrrädern. 
El-Motorbike zu probieren macht viel Spass und sind perfet
für die Nichtreitende. Man fliegt rund
in den Weinbergen ohne die Lungen rauszuhusten. Das Leben
soll bequem sein.
 
UNTERKUNFT
 
Domaine Saint Loup - 1 Rue Principale,  68700  Michelbach, Frankreich.
 
Wenn nicht anders verabredet schläft man in DZ. Die Zimmer sind gemütlich
und mit eigenem Bad und WC versehen. Es gibt ein grosse gemeinsame Küche
sowie Fernsehraum. Bettwäsche und Handtücher sind im Preis imbegriffen.
 
ANKUNFT UND ABREISE
 
Sonntags ab 18 Uhr  -  Freitags um 16 Uhr.
 
Geplante Touren:  APRIL          
 
                                             15-20   Gebucht
 
                                             22-27  noch 2pl. frei. 
                                   
                                             29.4-4.5. 2 Pl frei.
      
                          SEPTEMBER
                                             2-7. 
 
                                             9-14   noch 2 PL frei 
 
                                             16-21.  Noch 4 PL frei
 
                                             23-28  Gebucht
 
                           OKTOBER    30/9-5. 1 pl frei
 
                                              7-12   Gebucht
 
                                             14-19   1 pl für reiten. 1 fahrrad
 
                                             21-26   1pl frei. 1 fahrrad
 
 
 
 
 
PREISE
 
Das Arrangement kostet EUR 790 einschl. reiten, übernachtung und frühstücken.
Max. Teilnehmer pro Mal: 5 Personen
Ein -begleiter/eine Begleiterin kostet EUR 200 für ÜF
Einzelsimmer kostet 125 Eur extra
El-Motorbike kostet EUR 30 pro Tag
Zahlung:  400 EUR beim Buchen, den Rest 2 Mt. vor Ankunft.
Buchen ist verbindlich.
Eine Reiseversicherung schliesst man selber ab
 
: SWIFT: NDEADKKK. IBAN: DK6120003494535067. Bei der Kontoüberweihsung ist es wichtig, dass der Name und das Datum der Reise hervorgehen.